Jackenfüllungen Herbst/Winter 2017

Die verschiedensten Füllmaterialien die dich im Herbst oder im kalten Winter warm halten. Finde raus was besser für dich geeignet ist. Sei es für Sport oder für die Freizeit.

DAUNE – Sehr leicht und hält superwarm

Für all unsere Daunenprodukte verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Entendaunen aus fairem Handel. Die Bauschkraft der Daunen ist ein Kennwert für zwei wichtige Eigenschaften:
Das Verhältnis von Wärme zu Gewicht und die Komprimierbarkeit.

Beides ist ausschlaggebend für das Wichtigste:
• Die Wärmespeicherung des Körpers und den Tragekomfort.
• Passt in den kleinen Rucksack und wiegt nichts.

Einsatz: Bei sehr kalte Temperaturen ist Daune kaum zu übertreffen. Vorrangig als Kälteschutz bei weniger schweißtreibenden Aktivitäten, Freizeitbekleidung, nach sportlichen Aktivitäten oder in Pausen (Touren-Ski, Wanden, etc)

Nachteil: Bei Nässe, wie durch starken Regen oder Schwitzen, verliert Daune die Wärmedämmung. Wichtig ist daher für welchen Zweck die Jacke benötigt wird und die richtige Pflege.

In dieser Abbildung tragen beide Damen eine Daunenjacke mit 400 cuin (Bauschkraft) und der Herr im Vordergrund eine Daunenjacke mit 500 cuin. Optimal im Herbst & Winter um schnell eine wärmende Körpertemperatur zu erhalten.

 


 

 

HYBRID MIT DAUNE – WÄRME WO SIE GEBRAUCHT WIRD

Eine doppelte Isolationsschicht wurde strategisch an den Stellen platziert, an denen der Körper schneller auskühlt und sorgt daher für einen guten Feuchtigkeitsabtransport und ist Atmungsaktiv. Unsere Hybrid Daune bietet so unvergleichliche Wärmeeffizienz bei kalten Wetterbedingungen und hält auch warm vor dem Wind, da sie einen Kälteschutz hat.

Die Hybridjacke mit Daune ist super geeignet für Sportaktivitäten wie zB.: zum Wandern, zum Radfahren und noch vieles mehr.

 

HYBRID MIT WOLLFUTTER – SCHWITZEN NEIN DANKE!

Mit Wolle gefüllte Jacken sind stark atmungsaktiv und bieten auch unter feuchten Bedingungen Hochleistung. Als natürlicher Wärmedämmer sorgt Wolle dafür, dass der Körper seine optimale Temperatur aufrechterhält und leitet Feuchtigkeit während dem Sport ab. Dabei absorbiert Wolle bis zu 30% ihres Eigengewichts an Wasser, ohne sich schwer oder feucht anzufühlen.

Unsere Hybrid-Wolltechnologie hält dich warm und trocken und mit ihrer natürlichen Geruchsbeständigkeit macht sie, das zur idealen Bekleidung für den aktiven Einsatz.

 


 

ALPAKAWOLLE – IMMER DIE RICHTIGE BEKLEIDUNG

Die Alpakawolle verfügt über einmalige Thermoeigenschaften. Durch ihre weiche, sehr leichte, hohle Naturfaser. Im Vergleich zur Schafswolle ist sie wärmer und speichert bei niedrigen Temperaturen die eigene Körperwärme durch die oben genannten hohlen Fasern besser als jede andere Wolle.

An Tagen mit hohen Temperaturen stößt die Faser die Wärme ab und schafft so einen einzigartigen Wärmeausgleich. Ihr Einsatz ist im Winter und im Sommer möglich. Sie ist von Natur aus hoch atmungsaktiv und besonders antibakteriell, weil sie weniger Lanolin (Wollfett) als normale Schafwolle besitzt.

Die Struktur der Alpakafaser ist außerordentlich klein und eng zusammen (0,4 um) ähnlich wie bei Kaschmir und Seide. Dadurch wird die Herstellung von äußerst leichten und dünnen Stoffen ermöglicht.  Dabei ist Alpakawolle antistatisch.
Aufgrund der biochemischen Zusammensetzung ist diese Wolle schwer entflammbar (ab ca. 560 °C), schmilzt nicht und bietet Schutz vor UV-Strahlung. Fasern aus 100 % Alpaka brennen nicht, außer im direkten Kontakt mit einer Feuerquelle.

KURZ: Alpaka schafft ein einzigartiges Wohlfühlklima.

 

Diese Jacke hält nicht nur warm sondern ist auch wasserabweisend und hat ebenso eine natürliche feuchtigkeitsableitende & antibakterielle Eingenschaft.