Datenschutzrichtlinien

Stand: 02/2021

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer Daten bei Mountain Sports Outlet, nachfolgend MSO genannt, Sie gilt für die Outdoor Sports Outlet Website und weiteren Diensten und Leistungen, die von Mountain Sports Outlet angeboten werden. Wenn Sie Ihr Recht auf Auskunft oder Datenlöschung oder ein anderes Datenschutzrecht nach Art. 15-22 DSGVO geltend machen wollen, einschließlich des Widerrufs der Einwilligung für Marketingzwecke, der Abmeldung vom Newsletter usw. senden Sie bitte eine Mail an: info@mountain-sports-outlet.de.

Was Sie in dieser Datenschutzerklärung erfahren:

● Welche Daten von MSO gespeichert werden.

● Was wir mit diesen Daten machen und wozu sie benötigt werden.

● Welche Datenschutzrechte und Wahlmöglichkeiten Sie haben.

● Welche Technologien und Daten wir für die Personalisierung und Abstimmung unserer Services und Inhalte verwenden, um Ihnen ein sicheres, einfaches, nahtloses und individuelles Shoppingerlebnis zu bieten.

● Welche Technologien und Daten wir für Werbung benutzen, einschließlich der eingesetzten Trackingtechnologien.

1. Welche Daten verarbeitet Mountain Sports Outlet?

MSO bietet Ihnen verschiedenste Services, die Sie auch auf unterschiedliche Weise nutzen können. Je nachdem, ob Sie online, telefonisch, persönlich oder auf andere Weise mit uns in Kontakt treten und welche Services Sie nutzen, fallen dabei verschiedene Daten aus unterschiedlichen Quellen an. Viele der von uns verarbeiteten Daten teilen Sie uns selbst mit, wenn Sie unsere Services nutzen oder mit uns in Kontakt treten, beispielsweise wenn Sie sich registrieren und dafür Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Anschrift angeben. Wir erhalten aber auch technische Geräte- und Zugriffsdaten, die bei Ihrer Interaktion mit unseren Services automatisch von uns erfasst werden. Dabei kann es sich beispielsweise um Informationen darüber handeln, welches Gerät Sie nutzen. Weitere Daten erheben wir durch eigene Datenanalysen (z.B. im Rahmen von Marktforschungsstudien und durch Auswertung von Kunden). Gegebenenfalls erhalten wir auch von Dritten Daten über Sie, zum Beispiel von Auskunfteien und Zahlungsdienstleistern.

Wenn wir von „Ihren Daten“ sprechen, meinen wir personenbezogene Daten. Dies sind alle Informationen, mit denen wir Sie sofort oder durch Kombination mit anderen Informationen identifizieren könnten. Beispiele: Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Kundennummer, Bestellnummern oder Ihre E-Mail-Adresse. Alle Informationen, mit denen wir Sie nicht (auch nicht durch Kombination mit anderen Informationen) identifizieren können, gelten als nicht-personenbezogene Daten. Nicht-personenbezogene Daten werden auch als anonyme Daten bezeichnet. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit anonymen Daten kombinieren, gelten alle Daten in diesem Datensatz als personenbezogene Daten. Wenn wir aus einer Information oder einem Datensatz zu Ihrer Person die personenbezogenen Daten löschen, dann gelten die verbleibenden Daten in diesem Datensatz nicht mehr als personenbezogene Daten. Dieses Verfahren wird als Anonymisierung bezeichnet. Grundsätzlich gilt: Wenn Sie von uns aufgefordert werden, bestimmte persönliche Informationen mitzuteilen, können Sie dies selbstverständlich ablehnen. Sie entscheiden, welche Informationen Sie uns geben. Möglicherweise werden wir Ihnen dann aber die gewünschten Services nicht (oder nicht optimal) zur Verfügung stellen können. So können wir beispielsweise ohne die Angabe einer Lieferadresse keine Pakete zustellen lassen. Falls im Zusammenhang mit einem Service nur bestimmte Angaben notwendig sind (Pflichtangaben), teilen wir Ihnen das durch eine entsprechende Kennzeichnung mit.

1.1 Profildaten

Profildaten sind persönliche und demographische Angaben zu Ihrer Person (sogenannte Stammdaten) und Ihren individuellen Interessen, die Sie uns bei der Registrierung für ihr Kunden-Konto mitteilen. Ihre Profildaten umfassen beispielsweise: 

  • Ihren Vor- und Nachnamen 
  • Ihre Kontaktdaten 
  • Ihre Präferenzen, z.B. in Bezug auf Marken, Produktarten oder Styles 
  • Demographische Angaben wie Ihr Geschlecht, Alter und Wohnort

Pflichtangaben sind in der Regel Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort. Ihre E-Mail-Adresse und das Passwort bilden später Ihre Login-Daten. Für die Nutzung von zugangsbeschränkten, kostenpflichtigen oder personalisierten Services können auch weitere Pflichtangaben erforderlich sein, etwa Ihr Geburtsdatum oder Ihre Anrede (z.B. um Sie zu der zu Ihrem Geschlecht passenden Homepage des Outdoor Sports Outlet Shops leiten zu können) oder Ihre bevorzugten Marken und Kleidungsstile. Profildaten können auch weitere Angaben zu Ihrer Person und Ihren Interessen umfassen. Diese können bereits im Rahmen der Registrierung für den Service erhoben oder erst nachträglich ergänzt werden. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie später freiwillige Angaben in Ihrem Profil hinzufügen oder Sie Ihr Kunden-Konto für die Anmeldung bei einem Service benutzen möchten, der zusätzliche Pflichtangaben erfordert.

1.2 Kontaktdaten

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, erfassen wir dabei Ihre Kontaktdaten. Ihre Kontaktdaten können je nachdem, wie Sie mit uns in Kontakt treten (bspw. telefonisch oder per E-Mail) Ihren Namen, Postanschriften, Telefonnummern, Faxnummern, E-Mail-Adressen, Details zu Ihren Profilen in sozialen Netzwerken (beispielsweise erhalten wir Ihre Facebook-ID, wenn Sie uns über Facebook ansprechen), Benutzernamen und ähnliche Kontaktdetails umfassen.

1.3 Einkaufsdaten

Wenn Sie bei MSO etwas bestellen oder vor Ort einkaufen, beispielsweise im Outdoor Sports Outlet Store, erfassen wir Ihre Einkaufsdaten. Einkaufsdaten können je nach Verkaufsart und Bearbeitungsstatus folgende Informationen umfassen:

  • Bestellnummer
  • Details zu den gekauften Sachen (Bezeichnung, Größe, Farbe, Kaufpreis usw.)
  • Angaben zur Zahlungsart
  • Liefer- und Rechnungsanschriften
  • Mitteilungen und Kommunikation in Bezug auf Einkäufe (z.B. Widerrufserklärungen, Reklamationen und Mitteilungen an den Kundenservice)
  • Liefer- und Bezahlstatus, z.B. „Erledigt“ oder „Versendet“
  • Angaben von an der Vertragsdurchführung beteiligten Dienstleistern (bei Versandkauf etwa Sendungsnummern von Paketdienstleistern) 

1.4 Zahlungsdaten

Wir bieten Ihnen die gängigen Zahlungsmethoden im Online-Handel an – insbesondere Kreditkarte, PayPal oder Klarna Rechnung. Für die Zahlungsdurchführung erfassen wir die von Ihnen mitgeteilten Zahlungsdaten. Weitere Zahlungsdaten erhalten wir von externen Zahlungsdienstleistern und Auskunfteien, mit denen wir zur Zahlungsdurchführung und bei der Bonitätsprüfung zusammenarbeiten. An unsere Zahlungsdienstleister geben wir nur solche Daten weiter, die für die Zahlungsabwicklung notwendig sind.

  • Bevorzugte Zahlungsart
  • Rechnungsadressen
  • IBAN und BIC bzw. Kontonummer und Bankleitzahl
  • Kreditkartendaten
  • Bonitätsdaten 

Zu den Zahlungsdaten gehören auch weitere Informationen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung und Bonitätsprüfung anfallen. Dies betrifft beispielsweise Angaben, die externe Zahlungsdienstleister zur Identifikation verwenden, wie etwa Ihre PayPal-ID (sofern Sie mit PayPal bezahlen).

1.5 Soziale Netzwerkdaten

MSO unterhält Profilseiten (auch sogenannte „Fanpages“) in verschiedenen sozialen Netzwerken, im Speziellen Facebook und Instagram. Zudem sind in den Services von MSO möglicherweise Funktionen von sozialen Netzwerken integriert. Das können Messenger-Dienste und sogenannte Social Plug-ins oder Social Logins wie „Anmelden mit Facebook“ sein. Wenn Sie mit uns über unsere Social-Media-Profile direkt in Kontakt treten oder die in unsere Services integrierten Funktionen von sozialen Netzwerken verwenden und dabei Mitglied des jeweiligen sozialen Netzwerks sind, erhalten wir von dem Betreiber des sozialen Netzwerks möglicherweise Daten, mit denen Sie identifiziert werden können. In der Regel können wir die folgenden Daten einsehen:

  • Ihre bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk hinterlegten öffentlichen Profilinformationen (z.B. Name, Profilbild)
  • Angaben zum von Ihnen verwendeten Gerätetyp
  • die Konto-ID Ihres Profils bei dem jeweiligen Netzwerk (z.B. Facebook-ID) 

1.6 Standortdaten

Für bestimmte Zwecke erfassen wir bei der Nutzung unserer Services auch Daten zum aktuellen Standort Ihres Geräts. Dabei kommen zwei unterschiedliche Technologien zum Einsatz. Wenn Sie die Ortungsdienste Ihres Geräts für eine App, eine Website oder einen anderen Online-Dienst von MSO freigeben, verarbeitet MSO die von Ihrem Gerät ermittelten und uns zur Verfügung gestellten Standortdaten, um Ihnen standortbezogene Services bereitzustellen. Daneben erfassen wir auch Standortdaten, die aus der IP-Adresse Ihres Geräts abgeleitet werden (bis auf Städteebene). Es wird dazu eine auf drei Stellen gekürzte, anonymisierte IP-Adresse verwendet. Diese kann daher nicht mehr zur Identifizierung Ihres Internetanschlusses oder Geräts verwendet werden. Dieses Verfahren (sogenannte Geolokalisierung) kommt bei uns und vielen anderen Online-Shops zum Beispiel bei der Betrugserkennung zum Einsatz, um verdächtigte Bestellungen zu erkennen (z.B. kann es in bestimmten Situationen verdächtig sein, wenn für eine Bestellung über Ihr Kunden-Konto die IP-Adresse eines Landes verwendet wird, aus dem Sie noch keine Bestellungen getätigt haben).

1.6 Fotos und andere persönliche Inhalte

Mit einigen unserer Services-spezifischen Anwendungen können Sie Fotos und andere persönliche Inhalte mit uns oder anderen Nutzern teilen, um mit uns oder anderen Nutzern zu kommunizieren oder um Services zu personalisieren (z.B. indem Sie ein Profilbild hochladen, uns in Ihren Social Media Posts markieren).

1.7 Bewerbungen

Für die Entgegennahme und Bearbeitung von Bewerbungen nutzen die Unternehmen der MSO nutzen Sie bitte karriere@outdoorsportsoutlet.de  als bevorzugte Kontaktadresse.

1.8 Geräte- und Zugriffsdaten

Bei der Nutzung von Online- und mobilen Services ist es unvermeidlich, dass technische Daten entstehen und verarbeitet werden, um die angebotenen Funktionen und Inhalte bereitstellen und auf Ihrem Gerät anzeigen zu können. Wir bezeichnen diese Daten zusammengefasst als „Geräte- und Zugriffsdaten“. Geräte- und Zugriffsdaten entstehen bei jeder Nutzung eines Online- und mobilen Dienstes. Dabei spielt es keine Rolle, wer der Anbieter ist. Geräte- und Zugriffsdaten fallen daher beispielsweise an bei der Nutzung von:

  • Websites
  • Social-Media-Fanpages
  • E-Mail-Newslettern (d.h. wenn Ihre Newsletter-Interaktion erfasst wird) 
  • Standortbasierten Services 

MSO erfasst zum einen Geräte- und Zugriffsdaten von Online- und mobilen Services, die von MSO selbst angeboten werden (z.B. Outdoor Sports Outlet Webshop). Zum anderen kann MSO Geräte- und Zugriffsdaten von Online- und mobilen Services anderer Unternehmen erhalten, sofern diese Social-Media- oder Werbepartner von MSO sind oder an den gleichen Online-Werbenetzwerken (z.B. das „Google-Werbenetzwerk“ teilnehmen.

2. Wozu verwendet MSO meine Daten?

MSO verarbeitet Ihre Daten unter Einhaltung aller anwendbaren Datenschutzgesetze. Dabei beachten wir selbstverständlich die Grundsätze des Datenschutzrechts für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Ihre Daten verarbeiten wir daher grundsätzlich nur zu den Ihnen in dieser Datenschutzerklärung erläuterten oder bei der Erhebung der Daten mitgeteilten Zwecke. Diese sind in erster Linie die Einkaufsabwicklung und die Bereitstellung, Personalisierung und Weiterentwicklung sowie die Sicherheit unserer Services. Daneben verwenden wir Ihre Daten im Rahmen des strengen deutschen und europäischen Datenschutzrechts aber auch für weitere Zwecke, etwa Produktentwicklung, wissenschaftliche Forschung (insbesondere in den Bereichen maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz und Deep Learning) und Marktforschung, für die Optimierung von Geschäftsprozessen, die bedarfsgerechte Gestaltung unserer Services sowie für personalisierte Werbung.

2.1 Kaufabwicklung und Bereitstellung von Online-, lokalen und personalisierten Services

Wir verarbeiten Ihre Daten im jeweils erforderlichen Umfang zur Vertragserfüllung und für die Bereitstellung und Durchführung weiterer von Ihnen angefragten Services, wie dies in dieser Datenschutzerklärung beschrieben ist. Die Zwecke der jeweils erforderlichen Datenverarbeitung richten sich daher nach dem Zweck des jeweils mit Ihnen vereinbarten Vertrags (einschließlich unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ggf. Service-spezifischen Geschäfts- oder Nutzungsbedingungen) oder von Ihnen angefragten Services. Die wichtigsten Zwecke sind:

  • Die Bereitstellung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer Services wie den Outdoor Sports Outlet Stores (einschließlich der Website und geräte- und plattformübergreifenden Funktionen).
  • Die Bereitstellung von lokalen Services, z.B. in Outdoor Outlet Stores und bei Event-Veranstaltungen und Messen. 
  • Die Durchführung von Kaufverträgen und des Kundenservice einschließlich der Versand- und Zahlungsabwicklung, des Forderungsmanagements sowie der Bearbeitung von Retouren, Reklamationen und Gewährleistungsfällen.
  • Die Bereitstellung von Nachrichten, Meldungen, Newslettern und anderer Direktkommunikation, soweit dies fester Bestandteil unserer vertraglichen Leistungen oder der von Ihnen angefragten Services ist.
  • Die Gewährleistung der generellen Sicherheit, Betriebsfähigkeit und Stabilität unserer Services einschließlich der Abwehr von Angriffen.
  • Die nicht-werbliche Kommunikation mit Ihnen zu technischen, sicherheits- und vertragsrelevanten Betreffs (z.B. Betrugswarnungen, Konto-Sperrung oder Vertragsänderungen).
  • Die Ausstellung, Einlösung, Auslieferung von Outdoor Sport Outlet-Gutscheinen.
  • Die Durchführung von Aktionen und Gewinnspielen.

Rechtsgrundlagen: Soweit der Zweck in der Durchführung eines mit Ihnen vereinbarten Vertrags bzw. der Bereitstellung eines von Ihnen angefragten Services liegt, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Andernfalls ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

2.2 Forschung, Machine Learning und Artificial Intelligence

Wir verarbeiten die über unsere Kunden gesammelten Daten für wissenschaftliche Forschung auf den für MSO relevanten Gebieten. Das sind insbesondere die Forschungsbereiche maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, Verarbeitung natürlicher Sprache und Deep Learning. MSO konzentriert sich auf die Lösung von realen, alltäglichen Problemen des Online-Shoppings und soll der Verbesserung und der Weiterentwicklung des bestehenden Service-Angebots dienen. Dabei beachten wir selbstverständlich die anerkannten wissenschaftlichen Datenschutzstandards. Das heißt auch, dass wir Ihre Daten nur in zusammengefasster, anonymisierter oder pseudonymisierter Form für Forschungszwecke verarbeiten, beispielsweise indem alle identifizierbaren Daten wie Ihr Name durch andere Angaben ersetzt werden.

Folgende Zwecke werden dadurch verfolgt:

  • Die Entwicklung von maschinellen Lernverfahren, die Schätzwerte, Prognosen und Analysen zu den Bedürfnissen und Interessen unserer Nutzer ermöglichen.
  • Die Entwicklung von technischen Lösungen für reale Kundenprobleme, denen unsere Fachabteilungen und Modehersteller im alltäglichen Geschäft begegnen (z.B. Schwierigkeiten beim Auffinden passender Produkte, Verringerung der Wahrscheinlichkeit von Fehlkäufen, Größenbestimmung).
  • Die Entwicklung von technischen Lösungen für die Optimierung von Geschäfts- und Logistikprozessen. 

Rechtsgrundlagen: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der oben beschriebenen Forschungszwecke ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

2.3 Übermittlung von Daten über offene Forderungen an Inkassodienstleister

Sollten Sie offene Rechnungen trotz wiederholter Mahnung nicht begleichen, können wir die für die Beauftragung eines Inkassodienstleisters erforderlichen Daten an einen Inkassodienstleister zum Zweck des Eintreibens der Forderung übermitteln. Alternativ können wir die offene Forderung an einen Inkassodienstleister veräußern, der dann die Forderung im eigenen Namen geltend machen kann.

Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten im Rahmen des Treuhandinkasso ist Art. 6 Absatz 1 b) DSGVO; die Übermittlung der Daten im Rahmen des Forderungsverkaufs erfolgt auf Basis von Art. 6 Absatz 1 f) DSGVO.

2.4 Werbung, Marktforschung und Datenanalysen

Wir verwenden Ihre Daten, auch im Rahmen von Datenanalysen, zu Zwecken der Werbung und Marktforschung. Damit verfolgen wir insbesondere die folgenden Zwecke:

  • Die Einteilung in verschiedene Ziel- und Nutzergruppen im Rahmen von Marktforschung (Nutzersegmentierung).
  • Erkenntnisse zu verschiedenen Zielgruppen und ihren jeweiligen Nutzungsgewohnheiten und Shoppinginteressen.
  • Die Gewinnung von Erkenntnissen über Demographie, Interessen, Einkaufs- und Nutzungsgewohnheiten unserer Nutzer sowie die Vermarktung dieser Erkenntnisse im Rahmen von Werbedienstleistungen, die gegenüber Dritten erbracht werden. 
  • Die frühzeitige Erkennung von Trends in den Bereichen Mode und Online-Shopping.
  • Die Durchführung von Bestandskundenwerbung.
  • Die Durchführung von Direktwerbung, z.B. in Form von Newslettern.
  • Die Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle von Werbung, die den Interessen der angesprochenen Zielgruppen entspricht (personalisierte Werbung).
  • Erkenntnisse wie unsere Services genutzt werden (Nutzungsanalyse).
  • Die Vermarktung der oben genannten Erkenntnisse im Rahmen von Werbedienstleistungen für Werbekunden.

Rechtsgrundlagen: Soweit die Datenverarbeitung für die oben beschriebenen Zwecke mit Ihrer Einwilligung erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO (Einwilligung). Im Übrigen erfolgt Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei die berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

2.5 Geschäftssteuerung und Geschäftsoptimierung

Wir übermitteln und verarbeiten Ihre Daten erforderlichenfalls für administrative und logistische Prozesse und zur Optimierung von Geschäftsprozessen innerhalb der MSO, um diese effizienter und rechtssicherer zu gestalten und unseren vertraglichen und gesetzlichen Pflichten (z.B. handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten) nachzukommen. Innerhalb der MSO werden viele Systeme und Technologien gemeinsam genutzt. Die Datenverarbeitung zur Geschäftssteuerung und Geschäftsoptimierung umfasst daneben beispielsweise auch die folgenden Zwecke: 

  • Die Durchführung und Verbesserung des Kundenservice.
  • Die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.
  • Die Gewährleistung von Sicherheit und Betriebsfähigkeit unserer IT-Systeme.

Rechtsgrundlagen: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zur Geschäftssteuerung und Geschäftsoptimierung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen. Soweit wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben, z.B. steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten und Geldwäscheprüfungen verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO. 

2.6 Aufgrund Ihrer Einwilligung

Falls Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist in erster Linie Ihre Einwilligung die Grundlage unserer Datenverarbeitung. Welche Ihrer Daten wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, hängt vom Zweck Ihrer Einwilligung ab. Typisch Zwecke sind beispielsweise:

  • Die Bestellung eines Newsletters.
  • Die Teilnahme an Befragungen und Marktforschungsstudien.
  • Die Verarbeitung von besonders sensiblen Daten, aus denen z.B. Ihre politischen Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder Ihr Gesundheitszustand hervorgehen.
  • Die Übermittlung Ihrer Daten an Dritte oder in ein Land außerhalb der Europäischen Union.
  • Die Durchführung einer Bonitätsprüfung (sofern Sie nicht für die Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen erforderlich ist).
  • Die Verarbeitung Ihrer Standortdaten durch Google Maps in bestimmten Fällen, um Ihnen beispielsweise Informationen über die nächstgelegenen Abholpunkte einer Bestellung zu bieten.

2.7 andere Zwecke

Wenn es das Datenschutzrecht erlaubt, können wir Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung auch für neue Zwecke etwa bei der Durchführung von Datenanalysen und bei der Weiterentwicklung unserer Services und Inhalte verwenden. Voraussetzung dafür ist, dass diese neuen Zwecke, für die die Daten genutzt werden sollen, bei der Erhebung der betreffenden Daten noch nicht feststanden bzw. noch nicht absehbar waren und die neuen Zwecke mit denjenigen Zwecken vereinbar sind, für die die betreffenden Daten ursprünglich erhoben worden sind. Beispielsweise können neue Entwicklungen im rechtlichen oder technischen Bereich und neuartige Geschäftsmodelle und Services zu neuen Verarbeitungszwecken führen.

3. Wozu benötige ich ein Kunden- Konto?

Die meisten unserer personalisierten Services erfordern die Einrichtung eines Kunden-Kontos, damit wir die Daten, die wir über Sie erfassen, an einem zentralen Ort speichern können.

3.1 Welche Daten werden zu meinem Kunden- Konto gespeichert?

Zu Ihrem Kunden-Konto werden Daten, die wir zu Ihrer Person erfassen, sowie Ihre Kundennummer (CustomerID) gespeichert. Die Kundennummer ist eine zufällig generierte Zahlenfolge, die keinerlei personenbezogene Daten enthält. Ihre Daten werden mit Ihrer Kundennummer verknüpft, um Sie Ihrem Kunden-Konto zuordnen zu können. Daneben fungiert die Kundennummer auch als Pseudonym.

3.2 Welche Daten werden für die Personalisierung genutzt?

Die Auswahl von personalisierten Inhalten erfolgt grundsätzlich auf Grundlage aller Daten, die zu Ihrem Kunden-Konto gespeichert sind. Soweit Geräte- und Zugriffsdaten genutzt werden, die nicht zu Ihrem Kunden-Konto gespeichert sind, werden diese für die jeweilige Personalisierung nur pseudonymisiert (also z.B. im Zusammenhang mit Ihrer Kundennummer, nicht aber im Zusammenhang mit Ihrem Namen oder sonstigen unmittelbar identifizierenden Profildaten) für die Dauer der Nutzung verwendet.

4. Infos zur Website

Wir verwenden Ihre Daten für die Bereitstellung der Outdoor Sports Outlet Website. Neben den Geräte- und Zugriffsdaten, die bei jeder Nutzung dieser Services anfallen, hängen die Art der verarbeiteten Daten sowie die Verarbeitungszwecke insbesondere davon ab, wie Sie die über unsere Services bereitgestellten Funktionen und Services nutzen. Daneben verwenden wir die bei der Nutzung unserer Services anfallenden Daten, um herauszufinden, wie unser Online-Angebot genutzt wird. Wir nutzen diese Informationen unter anderem im Rahmen der Shopping-Personalisierung, für die Verbesserung unserer Services sowie für personalisierte Werbung.

4.1 Welche Daten werden erfasst?

Wir erfassen grundsätzliche alle Daten, die Sie uns über unsere Services direkt mitteilen. 

Geräte- und Zugriffsdaten

Bei jedem Zugriff auf unsere Server und Datenbanken fallen Geräte- und Zugriffsdaten an, die in sogenannten Server-Logfiles protokolliert werden. Die darin enthaltene IP-Adresse wird nach Ende des jeweiligen Zugriffs kurzfristig anonymisiert, sobald die Speicherung für die Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der jeweiligen Website nicht mehr erforderlich ist. Sofern verfügbar und auf Ihrem Gerät aktiviert, erfassen wir auch eine gerätespezifische Kennnummer (z.B. eine sogenannte „Werbe-ID“, wenn Sie ein Android-Gerät verwenden bzw. „Ad-ID“, wenn Sie ein Apple-Gerät verwenden). Diese Gerätekennung wird vom Hersteller des Betriebssystems Ihres Geräts vergeben und kann von Websites und Apps ausgelesen und verwendet werden, um Ihnen Inhalte auf Grundlage Ihrer Nutzungsgewohnheiten zu präsentieren. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie dies in den Browsereinstellungen oder Systemeinstellungen Ihres Geräts jederzeit deaktivieren.

Login

Wir richten für Nutzer, die sich für ein Kunden-Konto oder einen anderen Dienst registrieren, einen passwortgeschützten persönlichen Zugang ein. Sofern Sie sich nach einem Login mit Ihren Login-Daten nicht wieder abmelden, bleiben Sie in den meisten unserer Services automatisch eingeloggt. Je nach Art des Services wird hierfür eine Cookie- oder vergleichbare Technologie verwendet. Aus Sicherheitsgründen werden Sie jedoch nochmals zur Eingabe Ihres Passworts aufgefordert, wenn beispielsweise Ihre Profildaten geändert werden sollen oder Sie eine Bestellung aufgeben möchten.

Social Plug-ins

Unsere Services können Social Plug-ins („Plug-ins“) von verschiedenen sozialen Netzwerken enthalten. Mit Hilfe dieser Plug-ins können Sie beispielsweise Inhalte teilen oder Produkte weiterempfehlen. Die Plug-ins sind standardmäßig deaktiviert und senden daher keine Daten. Durch einen Klick auf eine entsprechende Schaltfläche (z.B. „Social Media aktivieren“) können Sie die Plug-ins aktivieren. Die Plug-ins lassen sich mit einem Klick auch wieder deaktivieren. Wenn die Plug-ins aktiviert sind, baut Ihr Webbrowser mit den Webservern des jeweiligen sozialen Netzwerks eine direkte Verbindung auf. Der Inhalt des Plug-ins wird dann vom sozialen Netzwerk direkt an Ihren Webbrowser übermittelt und von diesem in unsere Website eingebunden. Durch die Einbindung der Plug-ins erhält das soziale Netzwerk die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben und kann Ihre Geräte- und Zugriffsdaten erfassen. Sind Sie bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch auch Ihrem Konto bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, zum Beispiel den Facebook "Gefällt mir"-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an das soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch soziale Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Netzwerke bzw. Webseiten. Die Links hierzu finden Sie weiter unten. Auch wenn Sie bei den sozialen Netzwerken nicht angemeldet sind, können von Webseiten mit aktiven Social Plug-ins Daten an die Netzwerke gesendet werden. Durch ein aktives Plug-in wird bei jedem Aufruf der Webseite ein Cookie mit einer ID gesetzt. Da Ihr Webbrowser dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Server ungefragt mitschickt, könnte das soziale Netzwerk damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Webseiten der zu der ID gehörende Nutzer aufgerufen hat. Und es wäre dann auch durchaus möglich, diese Kennung später - etwa beim späteren Anmelden bei dem sozialen Netzwerk - auch wieder einer Person zuzuordnen.

Social Plug-ins von Facebook

Wir verwenden auf einigen Websites Plug-ins des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Den Link zur Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/ 

Social Plug-ins von Instagram

Wir verwenden auf einigen Websites Plug-ins des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Den Link zur Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/

4.2 Informationen zu Website- Cookies

Unsere Websites verwenden Cookies. Das Akzeptieren von Cookies ist keine Voraussetzung zum Besuch unserer Websites. Jedoch weisen wir Sie darauf hin, dass unsere Websites nur eingeschränkte Funktionalitäten haben können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. In Ihrem Webbrowser können Sie einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nur akzeptiert wird, wenn Sie dem zustimmen.

Was sind Cookies? Cookies sind kleine Text-Dateien, die von Ihrem Webbrowser gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem Webserver speichern. Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedenen Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und temporäre/permanente Cookies, die für einen längeren Zeitraum gespeichert werden. Diese Speicherung hilft uns, unsere Websites und Services für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie diese nicht ständig wiederholen müssen.

Die von unseren Websites verwendeten Cookies können von MSO. In der Regel wird Ihnen in der Menüleiste Ihres Webbrowsers über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie neue Cookies abweisen und bereits erhaltene ausschalten können. Wir empfehlen Ihnen, bei gemeinsam genutzten Computern, welche so eingestellt sind, dass Sie Cookies und Flash Cookies akzeptieren, sich nach Beendigung der Nutzung unserer Websites vollständig abzumelden. Für unsere Services kommen drei Kategorien von Cookies zum Einsatz:

  • Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die optimale Navigation und Bedienung der Website erforderlich. Beispielsweise wird mit diesen Cookies die Warenkorb-Funktion umgesetzt, so dass die Waren in Ihrem Warenkorb gespeichert bleiben, während Sie den Einkauf fortsetzen. Die notwendigen Cookies dienen auch der Speicherung bestimmter Eingaben und Einstellungen, die Sie getätigt haben, so dass Sie diese nicht ständig wiederholen müssen sowie dazu, Inhalte von Zalando auf Ihre individuellen Interessen abzustimmen. Ohne notwendige Cookies kann die Website nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden.
  • Statistik-Cookies: Diese Cookies erfassen Geräte- und Zugriffsdaten, um die Benutzung unserer Websites zu analysieren, etwa welche Bereiche der Website wie genutzt werden (sogenanntes Surfverhalten), wie schnell Inhalte geladen werden und ob Fehler auftreten. Diese Cookies enthalten nur anonyme oder pseudonyme Informationen und werden nur verwendet, um unsere Website zu verbessern und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert, sowie um zu messen, wie effektiv unsere Werbung ist. Statistik-Cookies können blockiert werden, ohne dass die Navigation und Bedienung der Website beeinträchtigt wird. 
  • Marketing-Cookies („Tracking-Cookies“): Diese Cookies enthalten Identifikatoren und erfassen Geräte- und Zugriffsdaten, um personalisierte Werbung auf Websites von MSO auf Ihre individuellen Interessen abzustimmen. So können wir Ihnen auch auf anderen Websites personalisierte Werbung anzeigen, die zu Ihren Interessen passt (sog. Retargeting). Marketing-Cookies können blockiert werden, ohne dass die Navigation und Bedienung der Website beeinträchtigt wird. Gegebenenfalls kann dann jedoch keine Shopping-Personalisierung erfolgen. 

4.3 Online- Werbung/ Retargeting

Unsere Websites enthält Cookies und ähnliche Tracking-Technologien von Werbepartnern, die ein Online-Werbenetzwerk betreiben. Auf diese Weise ist es auch unseren Werbepartner möglich, Ihre Geräte- und Zugriffsdaten zu erfassen und Ihnen auf anderen Websites und in Apps, auch von anderen Anbietern, personalisierte Werbung zu präsentieren, die sich an Ihren Interessen orientiert (z.B. Werbung, die darauf ausgerichtet ist, welche Produkte Sie sich zuvor im Outdoor Sports Outlet-Webshop angesehen haben).

4.4 Nutzungsanalyse

Wir setzen in all unseren Services gängige Tracking-Technologien zur Auswertung von Geräte- und Zugriffsdaten ein. So können wir erfahren, wie unser Angebot von unseren Nutzern im Allgemeinen genutzt wird. Dabei kommen Identifikations-Cookies und vergleichbare Identifikatoren zum Einsatz. Wir erfahren auf diese Weise zum Beispiel, welche Inhalte und Themen besonders beliebt sind, zu welchen Zeiten unsere Services besonders häufig genutzt werden, aus welchen Regionen (bis auf Städteebene) unsere Services genutzt werden und welche Browser und Geräte unsere Nutzer im Allgemeinen verwenden. Zudem führen wir im Rahmen der Nutzungsanalyse gelegentlich auch so genannte A/B-Tests durch. A/B-Tests sind eine besondere Variante der Nutzungsanalyse. Das A/B-Testing (auch als Split-Testing bekannt) ist eine Vorgehensweise zum Vergleichen zweier Versionen einer Webseite oder App, um zu erfahren, welche Version eine bessere Leistung erzielt, beliebter ist oder Nutzer schneller die gesuchten Inhalte auffinden lässt. Durch das Erstellen einer Version A und einer Version B und durch das Testen beider Versionen erhält man Daten, anhand derer die Entscheidungen über die Änderungen der Services und Inhalte erleichtert und beschleunigt werden können.

5. Infos zu Social- Media-Fanpages

MSO unterhält Social-Media-Profile bei den sozialen Netzwerken von Facebook und Instagram (sogenannte „Fanpages“). Auf unseren Fanpages veröffentlichen und teilen wir regelmäßig Inhalte, Angebote und Produktempfehlungen. Bei jeder Interaktion auf unseren Fanpages oder anderen Facebook- oder Instagram-Webseiten erfassen die Betreiber der sozialen Netzwerke mit Cookies und ähnlichen Technologien Ihr Nutzungsverhalten. Fanpage Betreiber können allgemeine Statistiken zu den Interessen und demographischen Merkmalen (etwa Alter, Geschlecht, Region) des Fanpage-Publikums einsehen. Wenn Sie soziale Netzwerke nutzen, werden die Art, der Umfang und die Zwecke der Verarbeitung der Daten in sozialen Netzwerken in erster Linie von den Betreibern der sozialen Netzwerke festgelegt.

5.1 Anbieter / Verantwortlicher

Das verantwortliche MSO-Unternehmen, das als inhaltlich verantwortlicher Anbieter einer Fanpage fungiert, können Sie den Impressumsangaben auf der jeweiligen Fanpage entnehmen. Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram werden jeweils angeboten von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“). Soweit Sie über unsere Fanpages direkt mit uns kommunizieren oder persönliche Inhalte mit uns teilen, ist MSO für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich. Eine Ausnahme gilt für die nachfolgend beschriebenen Datenverarbeitung bei der Nutzungsanalyse (Seiten-Insights); hierfür sind wir mit Facebook gemeinsam verantwortlich.

5.2 Welche Daten werden erfasst?

Wenn Sie unsere Fanpages besuchen, erfasst MSO grundsätzlich alle Mitteilungen, Inhalte und sonstigen Informationen, die Sie uns dort direkt mitteilen, etwa wenn Sie etwas auf einer Fanpage posten oder uns eine private Nachricht senden. Wenn Sie ein Konto bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk haben, können wir natürlich auch Ihre öffentlichen Informationen sehen, beispielsweise Ihren Benutzernamen, Informationen in Ihrem öffentlichen Profil und Inhalte, die Sie mit einer öffentlichen Zielgruppe teilen.

Nutzungsanalyse (Seiten- Insights)

Bei jeder Interaktion mit Fanpages erfasst Facebook mit Cookies und ähnlichen Technologien das Nutzungsverhalten der Fanpage-Besuche. Auf dieser Grundlage erhalten die Fanpage-Betreiber sogenannte „Seiten-Insights“. Seiten-Insights enthalten lediglich statistische, entpersonalisierte (anonymisierte) Angaben zu Besuchern der Fanpage, die somit keiner konkreten Person zugeordnet werden können. Auf die personenbezogenen Daten, die von Facebook für die Erstellung von Seiten-Insights verwendet werden („Seiten-Insights-Daten“), haben wir keinen Zugriff. Die Auswahl und Aufbereitung von Seiten-Insights-Daten erfolgen ausschließlich durch Facebook. Mit Hilfe von Seiten-Insights erhalten wir Erkenntnisse darüber, wie unsere Fanpages genutzt werden, welche Interessen die Besucher unserer Fanpages haben und welche Themen und Inhalte besonders beliebt sind. Dadurch können wir unsere Fanpage-Aktivitäten optimieren, beispielsweise indem wir bei der Planung und Auswahl unserer Inhalte besser auf die Interessen und Nutzungsgewohnheiten unseres Publikums eingehen können. Für die Verarbeitung Ihrer Daten für die Bereitstellung von Seiten-Insights sind MSO und Facebook gemeinsam verantwortlich. Zu diesem Zwecken haben wir und Facebook in einer Vereinbarung festgelegt, welches Unternehmen in Bezug auf die Verarbeitung von Seiten-Insights-Daten welche Datenschutzpflichten gemäß der DSGVO erfüllt.

Rechtsgrundlagen: Soweit Sie in Bezug auf die oben beschriebene Erstellung von Seiten-Insights gegenüber Facebook eingewilligt haben, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO (Einwilligung). Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

6. Newsletter

Wir bieten Ihnen Newsletter mit inspirierenden Inhalten wie z.B. aktuelle Informationen über unsere Marken, Trends, Angebote, Schlussverkäufe oder Kategorien an. Wenn Sie den Newsletter abonniert haben, stehen Ihnen einige der eben aufgeführten Inhalte zur Verfügung. Zudem erhalten Sie für die Anmeldung des Newsletters einen 10% Rabattcode für Ihre Bestellung, welcher Ihnen nach der Bestätigungsmail zugesendet wird. 

6.1 Wie melde ich mich an?

Wenn wir unsere zustimmungspflichtigen Newsletter versenden, nutzen wir das sogenannte Douple-Opt-In- Verfahren d.h. wir versenden den Newsletter nur dann, wenn Sie uns vorher explizit Ihre Zustimmung zur Aktivierung des Newsletters erteilt haben. Zu diesem Zweck werden wir Ihnen eine E-Mail-Benachrichtigung zusenden und Sie bitten, uns durch Klicken auf einen in der E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie Eigentümer der uns mitgeteilten E-Mail-Adresse sind.

6.2 Abmeldung 

Wenn Sie keine E-Mails mehr von uns erhalten wollen, können Sie jederzeit Ihr Abonnement beenden, indem Sie den Abmeldelink nutzen, der in jedem Newsletter verfügbar ist. Darüber hinaus können Sie auch eine Mitteilung in Textform (-Mail, Fax, Brief) an MSO zur Abmeldung des Newsletters senden.

6.3 Welche Daten werden erfasst?

Wenn Sie den Newsletter abonnieren, speichern wie temporär Ihre IP-Adresse sowie den Zeitpunkt Ihres Abonnements und Ihrer Bestätigung. Auf diese Weise können wir nachweisen, dass Sie den Newsletter tatsächlich abonniert haben, ferne können wir gegebenenfalls eine unbefugte Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse identifizieren.

Wir erheben Geräte- und Zugangsdaten, wenn Sie mit Newslettern interagieren. Für Bewertungen dieser Art enthalten Newsletter Links zu Bilddateien, die auf unseren Webservern gespeichert sind. Wenn Sie einen Newsletter öffnen, lädt Ihr E-Mail-Programm diese Bilddateien von unserem Webserver hoch. Wir erfassen die Geräte- und Zugangsdaten unter einer zufällig generierten ID-Nummer, die wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zu Ihrer Identifikation nutzen. Auf diese Weise können wir nachvollziehen, ob und wann ein Newsletter geöffnet wurde. Die in den Newslettern enthaltenen Links enthalten ebenfalls Ihre Newsletter-ID, sodass wir feststellen können, welcher Inhalt gelesen wurde. 

7. Gutscheine

Die im Rahmen einer Bestellung von MSO Gutscheinen mitgeteilten Daten verwenden wir zur Prüfung und Bearbeitung der Bestellung sowie zur Zusendung und Einlösung des Gutscheins. Dies umfasst auch die Protokollierung und Verarbeitung der mit der Gutscheinverwendung zusammenhängenden Daten, insbesondere zur Verhinderung von Betrug. Zu diesen Zwecken speichern wir zusätzlich folgende Daten:

  • Ausstelldatum
  • Gutscheinwert
  • Gutscheincode
  • Zeitpunkt der Gutschein Einlösung
  • Name des Einlösenden und die Kunden-Konto-ID des für die Einlösung verwendeten Kontos.

8. Wie nutzt MSO meine Daten für Werbung?

Ihre Daten nutzen wir für Werbung, die Ihnen im Service von MSO und auf der Outdoor Sports Outlet Website präsentiert wird. Dazu nutzen wir die marktüblichen Internettechnologien, so können wir zielgerichteter werben, um Ihnen möglichst nur Werbung und Angebote zu unterbreiten, die für Sie tatsächlich relevant sind. 

8.1 Werbeformate- und Kanäle

Zu den von MSO genutzten Werbeformaten gehören Präsentationen im Outdoor Sports Outlet Webshop (Onsite- Optimierung) und Werbeanzeigen in den sozialen Netzwerken (Facebook Ads und Instagram Ads). 

8.2 Informationen, die wir für die Zielgruppenerstellung nutzen

Zur Zielgruppenerstellung und Optimierung nutzen wir unsere eigenen Erkenntnisse aus der Datenanalyse zum Nutzungs- und Kaufverhalten unserer Nutzer und Kunden sowie unserer Marktforschung zur Nutzersegmentierung, die wir auf die von MSO erfassten Nutzerdaten anwenden. Dabei berücksichtigen wir insbesondere aggregierte, pseudonymisierte oder anonymisierte Einkaufsdaten, Suchverläufe, Interessendaten und demographische Profildaten sowie Geräte- und Zugangsdaten.

8.3 Wie verwenden wir diese Informationen für Online- Werbung im Outdoor Sports Outlet Webshop

Wir nutzen die oben genannten Informationen im Rahmen der Onsite- Optimierung, um Ihnen relevantere Empfehlungen und Inhalte zu präsentieren, wenn Sie nach Produkten suchen, Ihren Feed aufrufen oder eine Produktkategorie besuchen. Die Onsite- Optimierung basiert auf Cookies und ähnlichen Identifikationstechnologien zur pseudonymen Erfassung von Geräte- und Zugriffsdaten. Diese Daten werden nicht dazu genutzt, Sie persönlich zu identifizieren, sondern diene allein einer pseudonymen Auswertung Ihrer Nutzung. Ihre Daten werden zu keiner Zeit mit anderen uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten dauerhaft zusammengeführt.

8.4 In sozialen Netzwerken

Wenn wir Werbung über die Werbeformate von sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram durchführen, haben wir die Möglichkeit, Informationen über die Nutzer von MSO Services (zum Beispiel Geräte- und Zugriffsdaten wie Werbe- und Cookie- IDs, E-Mail-Adressen) von denen wir vermuten, dass dieser der Zielgruppe angehören bzw. bestimmte Merkmale aufweisen wie Altersgruppe, Region, Interessen usw. in verschlüsselter Form an das jeweilige soziale Netzwerk weiterzugeben

9. Online Marketing 

9.1 Einsatz von Google AdSense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Webanzeigendienst Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google AdSense verwendet sog. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Darüber hinaus verwendet Google AdSense zur Sammlung von Informationen auch sog. "Web-Beacons" (kleine unsichtbare Grafiken), durch deren Verwendung einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Website aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden können. Die durch das Cookie und/ oder Web-Beacon erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die AdSense-Anzeigen durchzuführen. Die im Rahmen von Google AdSense von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google erhobenen Informationen werden unter Umständen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist und/ oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Die beschriebene Verarbeitung von Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck der zielgerichteten werblichen Ansprache des Nutzers durch werbende Dritte, deren Anzeigen auf der Basis des ausgewerteten Nutzerverhalten auf dieser Website angezeigt werden. Diese Verarbeitung dient ebenfalls unserem finanziellen Interesse an der Ausschöpfung des wirtschaftlichen Potenzials unseres Internetauftritts durch entgeltliche Einblendung von personalisierten Drittwerbeinhalten.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationenüber die Datenschutzbestimmungen von Google.

Sie können Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder Sie können das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

9.2 Einsatz von Google Ads Conversion-Tracking

Diese Website nutzt das Online-Werbeprogramm "Google Ads" und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Wir nutzen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Bezug zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Anliegen, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung der anfallenden Werbekosten zu erreichen.

Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Ads-Anzeige klickt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie diese Nutzung blockieren, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter dem Stichwort „Nutzereinstellungen“ deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Wir setzen Google Ads auf Grund unseres berechtigten Interesses an einer zielgerichteten Werbung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden.

Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationenüber die Datenschutzbestimmungen von Google.

10. An wen werden meine Daten weitergegeben?

MSO gibt Ihre Daten nur weiter, wenn es nach deutschem und europäischem Datenschutzgesetz erlaubt ist. Wir arbeiten mit einigen Dienstleistern eng zusammen, etwa im Bereich der Zahlungsabwicklung (PayPal, Mastercard, Visa oder Klarna) oder mit Logistikunternehmen wie DPD oder DHL. Diese Dienstleister dürfen Ihre Daten grundsätzlich nur unter den besonderen Bedingungen in unserem Auftrag verarbeiten. Soweit wir diese als Auftragsverarbeiter einsetzen, erhalten diese nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugriff auf Ihre Daten, wie dies für die Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich ist.

10.1 Unternehmen der MSO 

Innerhalb der MSO werden viele Systeme und Technologien gemeinsam genutzt. Dies ermöglicht es uns, Ihnen einen günstigeren, sicheren und einheitlichen Service anzubieten. Deshalb erhalten diejenigen Outdoor Sports Outlets Stores oder der Webshop Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen oder zur Erfüllung der jeweiligen Funktionen benötigen.

10.2 Versandunternehmen

Zur Auslieferung von Bestellungen arbeiten wir mit externen Versanddienstleistern wie der DHL oder DPD zusammen. Diese erhalten von uns zur Ausführung des Auftrags folgende Daten:

  • Ihren Namen
  • Ihre Lieferanschrift
  • Ggf. Ihre Postnummer (bei Packstationen)
  • Ggf. Ihre E-Mail-Adresse, sofern der Versanddienstleister Sie per E-Mail einen Zustelltermin mitteilen möchten 

10.3 Zahlungsdienstleister

MSO bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, wie zum Beispiel Zahlungen per Kreditkarte, Zahlungen per PayPal oder Zahlungen bei Klarna Rechnungskauf. Zu diesem Zweck können Zahlungsdaten an Zahlungsdienstleister, mit denen wir zusammenarbeiten übermittelt werden. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in den Datenschutzrichtlinien unserer Zahlungsdienstleister:

  • PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg, Luxemburg. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal.
  • Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Klarna.
  • Mastercard Europe SA, Chaussée de Tervuren 198A, B-1410 Waterloo, Belgien. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Mastercard.
  • Visa Europe Services Inc. Zweigniederlassung London, 1 Sheldon Square,   London, W2 6TT, Vereinigtes Königreich. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Visa. 

10.4 Behörden und sonstige Dritte

Soweit wir durch eine Behörden- oder Gerichtsentscheidung verpflichtet sind oder zur Rechts- oder Strafverfolgung geben wir Ihre Daten erforderlichenfalls an Strafverfolgungsbehörden oder sonstige Dritte weiter.

11. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben unter der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzung die folgenden gesetzlichen Datenschutzrechte: Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO), Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO), Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO), Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungsmaßnahmen (Artikel 21 DSGVO).

12. Wann werden meine Daten gelöscht?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten so lange speichern, wie es für die in dieser Erklärung genannten Zwecke notwendig ist, insbesondere zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen. Wenn Sie Ihr Kunden-Konto schließen, werden wir alle über Sie gespeicherten Daten löschen- Falls eine vollständige Löschung Ihrer Daten aus gesetzlichen Gründen nicht möglich oder erforderlich ist, werden die betreffenden Daten für die weitere Verarbeitung gesperrt.

13. Unternehmensinformationen

Unter info@mountain-sports-outlet.de können Sie jederzeit unser Team für allgemeine Fragen zum Datenschutz kontaktieren. 

Mountain Sports Outlet GmbH

Reichenberger Str. 1

D - 84130 Dingolfing

Tel: +49 (8731) 3191-0

Fax: +49 (8731) 319368

E-Mail: info@mountain-sports-outlet.de